Informationen zur Corona-Pandemie mehr erfahren

Sonderaufruf Gewerbegebiete

Im Hochsauerlandkreis werden mit Hilfe des Förderprogamms "Sonderaufruf Gewerbegebiete" des Bundes, 10 unterversorgte Gewerbegebiete in 5 Kommunen per Glasfaser an das schnelle Internet angebunden.

Das Gesamtvolumen des Netzausbaus beläuft sich auf rund 1,8 Mio. Euro. Der Bund fördert das Projekt mit rund 900.000 Euro, das Land Nordrhein-Westfalen gibt rund 763.000 Euro dazu. Die beteiligten Städte und Gemeinden  zahlen einen Eigenanteil von insgesamt rund 139.000 Euro.

Beginn des Ausbaus!

Nach mehrjähriger  Dauer (Vorbereitung in den politischen Gremien, Markterkundungs- und Interessenbekundungsverfahren, vorläufigen Förderanträgen, der Ausschreibung und den endgültigen Förderanträgen) haben die Kommunen Brilon, Eslohe, Meschede, Olsberg und Winterberg in Zusammenarbeit mit dem Hochsauerlandkreis weitere Fördermittel für den Breitbandausbau bekommen. Nach der endgültigen Bewilligung der Mittel durch den Bund und das Land NRW hat sich die Deutsche Telekom in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren durchgesetzt und seit Mai 2021 werden alle 10 Gewerbegebiete nacheinander ausgebaut.

Gewerbegebiete

Stadt Brilon

Gewerbegebiet Madfeld: Glasfaserausbau von 1 Gewerbeadresse

Aktuell läuft der Ausbau in dem Gewerbegebiet.

Gewerbegebiet Bremecketal: Glasfaserausbau von 6 Gewerbeadressen


Gemeinde Eslohe

Gewerbegebiet Auf der Hube: Glasfaserausbau von 13 Gewerbeadressen.

Gewerbegebiet Stakelbrauk: Glasfaserausbau von 18 Gewerbeadressen.


Stadt Meschede

Gewerbegebiet Brumlingsen: Glasfaserausbau von 31 Gewerbeadressen.

Aktuell läuft der Ausbau in dem Gewerbegebiet.

Gewerbegebiet Remblinghausen: Glasfaserausbau von 5 Gewerbeadressen.

Aktuell läuft der Ausbau in dem Gewerbegebiet.


Stadt Olsberg

Gewerbegebiet Assinghausen: Glasfaserausbau von 5 Gewerbeadressen.

Aktuell läuft der Ausbau in dem Gewerbegebiet.


Stadt Winterberg

Gewerbegebiet Siedlinghausen: Glasfaserausbau von 17 Gewerbeadressen.

Gewerbegebiet Am Hagenblech: Glasfaserausbau von 13 Gewerbeadressen.

Gewerbegebiet Züschen: Glasfaserausbau von 11 Gewerbeadressen.


 

Karte des Glasfaserausbaus Sonderaufruf Gewerbegebiete

Nachfolgende Karte zeigt die 10 Gewerbegebiete die durch dieses Förderverfahren ausgebaut werden.

Was Sie noch interessieren könnte