Informationen zu --Corona--Impfung-- Schnelltest-- Luca--
mehr erfahren

Ehrenamtlicher SprachmittlerInnen-Pool HSK

Als Unterstützungsangebot für öffentliche Einrichtungen können derzeit über 90 Ehrenamtliche, die im gesamten Hochsauerlandkreis eingesetzt werden können, über das KI gebucht werden. Alle Ehrenamtlichen sind in einer zweitägigen, vom Land finanzierten Schulung auf ihre Tätigkeit vorbereitet worden. Angeboten werden 32 Sprachen.

  • Kindergärten, Kindertageseinrichtungen
  • Schulen
  • Kommunale Behörden
  • Beratungsstellen
  • Gemeinnützige Einrichtungen
  • Einrichtungen des Sozial-, Gesundheits- und Integrationsbereichs

Die notwendigen Formulare für Buchung und Abrechnung finden Sie rechts unter Formulare.

Albanisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Azarisch, Bosnisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dari, Hindi, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Kurdisch, Montenegrisch, Paschtu, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Punjabi, Russisch, Serbisch, Somali, Spanisch, Tigrinya, Türkisch, Urdu

Schulungsangebote

Wann: 21.+22.06.2021, 16-18:30 Uhr

Wo: per ZOOM

DozentIn: Frau Dr. Tilton

Für wen: Bereits tätige ehrenamtliche SprachmittlerInnen des SprachmittlerInnen-Pools HSK

Inhalte:

  • Was ist Ferndolmetschen? Wie sieht es aus?
  • Verläuft ein Ferndolmetsch-Gespräch genauso wie ein Dolmetschgespräch vor Ort?
  • Was sind die Herausforderungen und die Vorteile des Ferndolmetschens?
  • Muss ich ein Tech-Profi sein?
  • Was sind die häufigsten Einsatzbereiche beim Ferndolmetschen?
  • Welche Tipps gibt es für Anfänger im Ferndolmetschen?
  • Was sind die häufigsten Stolpersteine beim Telefon- und Videodolmetschen?
  • Wie schaffe ich das „Gefühl der Beteiligung“ für alle Gesprächsparteien? Wie verstärke ich mein Präsenz-Gefühl?
  • Wie gehe ich mit Missverständnissen aufgrund der nonverbalen Kommunikation um?

Wann: 30.06.+01.07.2021, 9-14 Uhr

Wo: per ZOOM

DozentIn: Frau Dr. Tilton

Für wen: Zukünftige ehrenamtliche SprachmittlerInnen

Inhalte:

  • Einführung in grundlegende Begriffe
  • Anforderungen an SprachmittlerInnen
  • Reflexion der Rolle von SprachmittlerInnen
  • Ethische Prinzipien für SprachmittlerInnen
  • Umgang mit Dilemma-Situationen, Arbeit mit Fallbeispielen
  • Techniken des Dolmetschens, praktische Übungen und Tipps

Wann: 09.08.2021, 9-14:30 Uhr

Wo: per ZOOM

DozentIn: Frau Dr. Tilton

Für wen: Fachkräfte, die Gespräche mit Hilfe von ehrenamtlichen SprachmittlerInnen führen

Inhalte:

  • Wie kann die Fachperson das Gespräch zu dritt so erfolgreich wie möglich gestalten?
  • Wie können sich Fachpersonen auf ein Gespräch im Trialog vorbereiten?
  • Wozu dient ein Vorgespräch? Was muss am Anfang eines Dolmetschgesprächs geklärt werden?
  • Was ist die beste Sitzordnung bei einem Dolmetschgespräch und warum?
  • In welcher Form wird übersetzt? Was soll man dabei beachten?
  • Was gehört zu den Aufgaben der Sprachmittler*innen und was nicht?
  • Wie sieht eine klare Rollen- und Aufgabenteilung aus?
  • Welche schwierigen Situationen kommen in der Praxis häufig vor und wie gehe ich damit um?
  • Wozu dient das Nachgespräch?

Was Sie noch interessieren könnte