Geflügelpest

 

Im Kreis Siegen-Wittgestein ist in Geflügelbeständen in den Ortsteilen Wunderthausen und Berghausen in der Stadt Bad Berleburg der Ausbruch des hochpathogenen aviären Influenzavirus (Geflügelpest) im Dezember 2022 amtlich festgestellt worden. Um die Ausbruchsbetriebe wurde jeweils mit einem Radius von drei Kilometern eine Schutzzonen (früher "Sperrbezirk") und mit einem Radius von zehn Kilometern eine Überwachungszone (früher "Beobachtungsgebiet") festgelegt. Teile dieser Schutz- bzw. Überwachungszonen befanden sich auch im Hochsauerlandkreis. Diese Zonen sowie die einzuhaltenden Seuchenbekämpfungsmaßnahmen im Hochsauerlandkreis wurden durch tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügungen am 12.12.2022 angeordnet bzw. bekanntgegeben und traten am 13.12.2022 in Kraft.

Mit Tierseuchenrechtlicher Allgemeinverfügung vom 16.01.2023, die am 17.01.2023 in Kraft trat, wurden die aufgrund der Ausbrüche im Kreis Siegen-Wittgenstein angeordneten Maßnahmen und Zonen im Hochsauerlandkreis aufgehoben.

Bei Fragen oder Meldungen zu Auffälligkeiten in Ihrem Geflügelbestand rufen Sie bitte unter 0291 / 94-1143 an oder schreiben eine E-Mail an veterinaeramt(at)hochsauerlandkreis.de.

 

Was Sie noch interessieren könnte