Informationen zu --Corona--Impfung-- Schnelltest-- Luca--
mehr erfahren

Öffentliche Bekanntmachungen

BImSchG-Verfahren

BauO NW-Verfahren

Entscheidungen

Umweltverträglichkeitsprüfungen

Umweltinspektionen

Genehmigungsbescheide IED-Anlagen

Laufende Genehmigungsverfahren

Wichtiger Hinweis zum Download von Antragsunterlagen

Bei den Antragsunterlagen handelt es sich in der Regel um Dateien mit einem sehr großen Datenvolumen. Um den Download zu vereinfachen, werden diese Daten in komprimierter Form bereit gestellt. Bevor Sie die Datei öffnen können, ist es daher erforderlich, diese vorher auf Ihrem PC zu speichern.

juwi AG

Die juwi AG, v. d. den Vorstand mit Sitz in 55286 Wörrstadt, Energie-Allee 1 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 Abs. 3 ZuStVO NRW, mit Datum vom 25.09.2020 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von 4 Windenergieanlagen (WEA 01 – WEA 04) vom Typ General Electric GE 5.5-158 mit einer Nabenhöhe von 161 m, einem Rotordurchmesser von 158 m, einer Gesamthöhe von 240 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in Olsberg-Antfeld beantragt.

Juwi AG Mannstein I

Die juwi Energieprojekte GmbH mit Sitz in 55286 Wörrstadt, Energie-Allee 1 hat bei der Kreisverwaltung Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 3 ZustVO NRW, mit Datum vom 16.12.2015 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von 3 Windenergieanlagen (WEA 01-WEA 03) des Typs Vestas V126 mit 137 m Nabenhöhe, einer Gesamthöhe von 200 m, einem Rotordurchmesser von 126 m und einer Nennleistung von je 3.3 / 3.45 MW in Olsberg-Wulmeringhausen beantragt.

Juwi AG Mannstein II

Die Firma HochsauerlandEnergie GmbH mit Sitz in 59872 Meschede, Auf´m Brinke 11, hat bei der Kreisverwaltung Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 3 ZustVO NRW, mit Datum vom 16.12.2015 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von 5 Windenergieanlagen (WEA 04-WEA 08) des Typs Vestas V126 mit 137,00 m Nabenhöhe, einer Gesamthöhe von 200,00 m, einem Rotordurchmesser von 126,00 m und einer Nennleistung von je 3.3 / 3.45 MW in Olsberg beantragt.

Die Bevollmächtigten der HochsauerlandEnergie GmbH teilen mit Schreiben vom 04.06.2018, das Sie die Projektrechte an die juwi Energieprojekte GmbH mit Sitz in 55286 Wörrstadt, Energie-Allee 1 übergeben haben, die Übernahme wird durch Schreiben vom 06.06.2018 durch die juwi Energieprojekte GmbH bestätigt, die damit in das Genehmigungsverfahren als Antragstellerin eingetreten ist.

Die juwi Energieprojekte GmbH ist am 08.08.2018 im Handelsregister B des Amtsgerichts Mainz unter HRB 40163 auf die juwi AG verschmolzen worden. Die juwi AG, Energie-Allee 1, 55286 Wörrstadt ist Gesamtrechtsnachfolgerin der juwi Energieprojekte GmbH.

Windpark Heubusch GmbH & Co. KG (Heu 10)

Errichtung und der Betrieb von einer Windenergieanlage im Stadtgebiet Marsberg vom Typ Nordex N 149 mit 164 m Nabenhöhe, einem Rotordurchmesser von 149 und einer Nennleistung von 5.700 kW

Entscheidungen

WEA01_WestfalenWIND Planungs GmbH & Co. KG

Antrag der WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. Geschäftsführer Dr. Jan Lackmann auf Erteilung einer Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage (WEA 01) des Typs ENERCON E-138 EP3 E2 mit einer Nabenhöhe von 160 m und einer Nennleistung von 4.200 kW im Stadtbebiet Brilon

WEA 03_ WestfalenWIND Planungs GmbH & Co. KG

Antrag der WestfalenWIND Planungs GmbH & Co. KG, v. d. Geschäftsführer Dr. Jan Lackmann auf Erteilung einer Genehmigung nach § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage (WEA 03) des Typs ENERCON E-138 EP3 E2 mit einer Nabenhöhe von 160 m und einer Nennleistung von 4.200 kW im Stadtgebiet Brilon

Bekanntmachungen nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Windpark GmbH & Co. Brilon KG, v. d. ENERCON Windpark GmbH

Die Windpark GmbH & Co. Brilon KG, v. d. ENERCON Windpark GmbH, v. d. GF Hand-Dieter Kettwig mit Sitz in 26605 Aurich, Dreekamp 5 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, am 22.03.2021 die Erteilung einer Genehmigung gem. § 16 des Gesetzes zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (BImSchG) zur Änderung der Nebenbestimmungen der Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb von 5 Windenergieanlagen. 

Zur ursprünglichen, für die Errichtung und zum Betrieb von 5 WEA, erteilten Genehmigung vom 24.10.2017 (Az.: 41.3.40399-2016-04) erging ein Änderungsbescheid am 17.01.2020 (Az.: 41.3.30360-2019) sowie ein Änderungsbescheid am 27.02.2020 (Az.: 41.3.40460-2019-04). Nunmehr wird beantragt, die Nebenbestimmung Nr. 8.5 (Abschaltung bei Ernte, Mahd und Pflügen) dahingehend abzuändern, dass das Flurstück 99, der Flur 20, Gemarkung Alme nicht von den Maßnahmen der Nebenbestimmung 8.5 erfasst wird.


Umweltinspektionsberichte

Genehmigungsbescheide IED-Anlagen

Bekanntmachungen nach § 10 Abs. 8a Nr. 1 + 2 Bundes-Immissionsschutzgesetz

Was Sie noch interessieren könnte