Informationen zur Corona-Pandemie mehr erfahren

Öffentliche Bekanntmachungen

BImSchG-Verfahren

BauO NW-Verfahren

Entscheidungen

Umweltverträglichkeitsprüfungen

Umweltinspektionen

Genehmigungsbescheide IED-Anlagen

Laufende Genehmigungsverfahren

Wichtiger Hinweis zum Download von Antragsunterlagen

Bei den Antragsunterlagen handelt es sich in der Regel um Dateien mit einem sehr großen Datenvolumen. Um den Download zu vereinfachen, werden diese Daten in komprimierter Form bereit gestellt. Bevor Sie die Datei öffnen können, ist es daher erforderlich, diese vorher auf Ihrem PC zu speichern.

UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co - Windpark im Stadtgebiet Meschede

Die Firma UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co. KG, v. d. UKA Meißen Komplementär GmbH, v. d. GF Herrn Gernot Gauglitz mit Sitz in 01662 Meißen, Dr.-Eberle-Platz 1 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 Abs. 3 ZuStVO NRW, mit Datum vom 30.11.2020 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von 4 Windenergieanlagen des Typs Vestas V162-5.6MW mit einer Nabenhöhe von 169 m, einem Rotordurchmesser von 162 m, einer Gesamthöhe von 250 m und einer Nennleistung von je  5.600 kW im Stadtgebiet Meschede beantragt.

Energie & Landwirtschaft Verwaltungs-GmbH

Die Firma Energie & Landwirtschaft Verwaltungs-GmbH, v d. Herrn Gf Michael Flocke mit Sitz in 34431 Marsberg, Zur Egge 17 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 Abs. 3 ZuStVO NRW, mit Datum vom 14.04.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage (ME 20) des Typs ENERCON E-138 EP3 E2 mit einer Nabenhöhe von 160 m, einem Rotordurchmesser von 138,25 m, einer Gesamthöhe 229,13 m und einer Nennleistung 4.200 kW in Marsberg-Meerhof auf den Flurstücken 101, 102, 103, 62, 66, 67, 68 und 100 in der Flur 7 in der Gemarkung Meerhof beantragt.

ENERTRAG AG

Errichtung und der Betrieb von 2 Windenergieanlagen im Stadtgebiet Sundern vom Typ Vestas V 162-5.6 mit 166 m Nabenhöhe, einem Rotordurchmesser von 162 m und einer Nennleistung von je 5.600 kW.

WEA 01 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 37 beantragt.

WEA 02 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 48 beantragt.

WEA 03 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 38 beantragt.

WEA 04 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 37 beantragt.

WEA 05 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf den  Grundstücken in der Gemarkung Westheim, Flur 3, Flurstücke 5, 4 und 9 beantragt.

WEA 06 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 46 beantragt.

WEA 07 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem  Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 46 beantragt.

WEA 08 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem  Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 46 beantragt.

WEA 09 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem  Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 46 beantragt.

WEA 10 WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG Marsberg-Westheim

Die Firma WestfalenWind Planungs GmbH & Co. KG, v. d. WestfalenWind Projekte GmbH, v. d. GF Dr. Jan Lackmann mit Sitz in 33100 Paderborn, Vattmannstr. 6 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 3 ZuStVO Umweltschutz NRW, mit Datum vom 20.05.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage ENERCON E-160 EP 5 E2 mit einer Nabenhöhe von 166,60 m, einem Rotordurchmesser von 160 m, einer Gesamthöhe von 246,60 m und einer Nennleistung von 5.500 kW in der Stadt Marsberg auf dem  Grundstück in der Gemarkung Westheim, Flur 4, Flurstück 38 beantragt.

Windpark Remblinghausen GmbH & Co. KG (WEA 01 - WEA 03)

Die Firma Windpark Remblinghausen GmbH & Co. KG, v.d. EMG EnergieManagement Verwaltungsgesellschaft mbH, v.d. Herrn GF Sebastian Schirp mit Sitz in 76135 Karlsruhe, Kleinoberfeld 5 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 Abs. 3 ZuStVO NRW, mit Datum vom 07.05.2021 die Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von drei Windenergieanlagen des Typs Nordex N163/5.x mit einer Nabenhöhe von 164 m, Rotordurchmesser von 163 m, einer Gesamthöhe von 245,5 m und einer Nennleistung von je 5.700 kW im Stadtgebiet Meschede beantragt.

Entscheidungen

Windpark Himmelreich GmbH & Co. KG

Der Hochsauerlandkreis hat, als zuständige Genehmigungsbehörde, der Windpark Himmelreich GmbH & Co. KG, v. d. E&L Energie & Landwirtschaft Verwaltungs GmbH, v. d. GF Michael Flocke, Zur Egge 17, 34431 Marsberg, auf ihren Antrag vom 22.09.2021 die Änderung von Nebenbestimmungen zum Artenschutz am 28.09.2021 erteilt. Gegenstand des Antrages ist die Errichtung und der Betrieb von insgesamt elf Windenergieanlagen.

Bezeichnung

Typ

Nennleistung

Nabenhöhe

Gemarkung

Flur

Flurstück

WEA 01

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Meerhof

8

93 u. 94

WEA 02

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Meerhof

8

82 u. 83

WEA 03

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Meerhof

8

61 u. 62

WEA 04

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Meerhof

8

128

WEA 05

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Oesdorf

6

139 u. 140

WEA 06

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Oesdorf

6

104 u. 105

WEA 07

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Meerhof

9

98

WEA 08

ENERCON E-101

3.050 kW

149,08 m

Essentho

6

16

WEA 09

ENERCON E-92

2.350 kW

138,38 m

Meerhof

8

107

WEA 10

ENERCON E-101

3.050 kW

135,40 m

Essentho

5

53

WEA 12

ENERCON E-115

3.000 kW

149,08 m

Oesdorf

6

70 u. 71

Bekanntmachungen nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Windpark GmbH & Co. Brilon KG

Die Firma Windpark GmbH & Co. Brilon KG, v. d. ENERCON Windpark GmbH, v. d. GV Hans-Dieter Kettwig mit Sitz in 26605 Aurich hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, am 03.08.2021 die Erteilung einer Genehmigung zur Änderung der Betriebsweise der 5 Windenergieanlagen zur Nachtzeit beantragt.

Energie & Landwirtschaft Verwaltungs-GmbH

Die Firma Energie & Landwirtschaft Verwaltungs-GmbH, v d. Herrn Gf Michael Flocke mit Sitz in 34431 Marsberg, Zur Egge 17 hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, gem. § 1 Abs. 2 Nr. 3 Abs. 3 ZuStVO NRW, mit Datum vom 14.04.2021 eine Genehmigung gem. § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage (ME 20) des Typs ENERCON E-138 EP3 E2 mit einer Nabenhöhe von 160 m, einem Rotordurchmesser von 138,25 m, einer Gesamthöhe 229,13 m und einer Nennleistung 4.200 kW in Marsberg-Meerhof auf den Flurstücken 101, 102, 103, 62, 66,67, 68 und 100 in der Flur 7 in der Gemarkung Meerhof beantragt.

Pieper Pellet GmbH

Die Firma Pieper Pellet GmbH, v.d. Frau GF Isabell Pieper, mit Sitz in 59939 Olsberg hat beim Hochsauerlandkreis, als zuständiger Genehmigungsbehörde, am 30.08.2021 die Erteilung einer Genehmigung zur Errichtung und Betrieb von einer Pelletieranlage mit Biomasseheizkraftwerk in Olsberg-Assinghausen, auf dem Flurstück 520, in der Flur 4 in der Gemarkung Assinghausen beantragt.

Gegenstand des Antrags ist die:

Errichtung und der Betrieb von einer Pelletieranlage mit einer Jahreskapazität von 105.000 Tonnen mit Biomasseheizkraftwerk (Warmwasserkessel - Feuerungswärmeleistung 6,9 MW)


Umweltinspektionsberichte

Genehmigungsbescheide IED-Anlagen

Bekanntmachungen nach § 10 Abs. 8a Nr. 1 + 2 Bundes-Immissionsschutzgesetz

Was Sie noch interessieren könnte