Informationen zu --Corona--Impfung-- Schnelltest-- Luca--
mehr erfahren

Gemäß § 9 Abs. 2 der Coronaschutzverordnung vom 05. März 2021 sind Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen bis auf weiteres untersagt.

Die Durchführung der Wettkämpfe des Landessportfest der Schulen im laufenden Schuljahr 2020/2021 wurde abgesagt.

Nähere Informationen zur Durchführung der Wettkämpfe im Schulsportjahr 2021/2022 liegen bisher noch nicht vor. Es wird aber vorläufig davon ausgegangen, dass die Wettkämpfe stattfinden können.

Für die Durchführung im Schulsportjahr 2021/2022 beginnen derzeit die Planungen. Die Anmeldungen der Schulmannschaften können jetzt auf dem Jahresmeldebogen vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 28.05.2021. Es wird um die Einhaltung der Meldefrist gebeten.

Ausschuss für den Schulsport

Die Belange des Schulsports im Hochsauerlandkreis werden durch den Ausschuss für den Schulsport, der beim Schulamt für den Hochsauerlandkreis eingerichtet ist, wahrgenommen. Vorsitzender des Ausschusses für den Schulsport ist Schulrat Jochen Müller. Die Geschäftsführung obliegt der Mitarbeiterin im Schulamt, Frau Christiane Bornemann.
Weitere Mitglieder sind die Beraterinnen und Berater für den Schulsport, Vertreterinnen und Vertreter des KreisSportBund Hochsauerland e.V. und ggf. Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Sportvereine und -verbände.

Dem Ausschuss für den Schulsport obliegt die Information, Beratung und Koordination der Schulen in allgemeinen Angelegenheiten des außerschulischen Schulsports einschließlich des schulsportlichen Wettkampfwesens. Hierzu zählen

  • die Vorbereitung und Durchführung der Wettbewerbe und Wettkämpfe des Landessportfestes der Schulen sowie die Auswertung dieser Veranstaltungen. 
    Für die Teilnahme wird im April/Mai des vorangehenden Schuljahres ein Jahresmeldebogen im Internet durch den Ausschuss für den Schulsport veröffentlicht, über den die Anmeldung zu den Wettkämpfen in den einzelnen Sportarten erfolgt. 
  • die Abwicklung des Antragsverfahrens im Rahmen der Förderung der Freiwilligen Schulsportgemeinschaften.
    Die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern erfolgt freiwillig. Freiwillige Schulsportgemeinschaften sind nicht an Klassen, Jahrgänge, Schulen oder Schulformen gebunden und können an einer einzelnen Schule oder schul- bzw. schulformübergreifend eingerichtet werden. Freiwillige Schulsportgemeinschaften werden in der Regel von Lehrern, Trainern, Übungsleitern oder von geeigneten Schülerinnen bzw. Schülern geleitet und müssen regelmäßig stattfinden.
  • die Umsetzung der von der Landesregierung vorgegebenen landesweiten Programme und Initiativen der Schulsportentwicklung.

Darüber hinaus ist der Ausschuss Ansprechpartner für Talentsichtungs- und Trainingsgruppen, Bundesjugendspiele und allen weiteren Fragen zum Thema Schulsport.

Sieger-, Ehren- und Teilnahme-Urkunden für Wettbewerbe an Schulen sind beim Ausschuss für den Schulsport erhältlich.

Was Sie noch interessieren könnte