Informationen zur Corona-Pandemie mehr erfahren
Die Corona-Hotline des HSK erreichen Sie unter 0291 / 94 - 2202
Die Impf-Hotline des HSK erreichen Sie unter 0291/94-6500
Umtausch Führerschein: Termin vereinbaren

Der Kulturrucksack NRW nun auch im Sauerland-Museum - Kostenlose Ferienaktionen für Kinder

Die Teilnehmer erstellen eigenes Werkzeug // Foto: Susanne Thoß

Die Teilnehmer erstellen eigenes Werkzeug // Foto: Susanne Thoß

Hochsauerlandkreis. Der Kulturrucksack NRW bietet in Kooperation mit dem Sauerland-Museum zwei Workshops für Kinder ab zehn Jahren an. Seit 2014 beteiligen sich die Städte Arnsberg und Meschede an dem Kulturrucksack NRW. Die Kursteilnehmenden erleben hautnah Kunst, Kultur, Film, Fotografie, kreatives Gestalten und vieles mehr. Das kostenlose außerschulische Kreativangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren. Neben der Entdeckung und Entwicklung ihrer Talente erleben die Jugendlichen die heimische Kulturszene und besuchen kulturelle Einrichtungen in Meschede und Arnsberg.

Workshop I "Das Leben der Eiszeitmenschen" findet statt am 15. Juli von 10 bis 13 Uhr für Kinder im Alter ab zehn Jahren im Sauerland-Museum. Auf einer Führung durch die Sonderausstellung "Eiszeit – Leben im Extrem" zeigt die Kursleiterin Susanne Thoß den Teilnehmern ein Zelt aus Fellen mit Feuerstelle, riesige Hirsche, Wollhaarmammuts und vieles mehr. Sie erfahren Interessantes darüber, wie die damaligen Menschen gelebt und gejagt haben, welche Werkzeuge sie benutzten. Im museumspädagogischen Raum können die Teilnehmer Trommelstäbe schnitzen und bemalen. Sie probieren aus, wie aus Stöcken und Leder Zelte aufgebaut werden und ruhen sich anschließend im Zelt in Originalgröße aus. Bei trockenem Wetter macht die Gruppe einen Abstecher auf den Arnsberger Schlossberg. Mitzubringen sind ein Rucksack mit Verpflegung und Getränken für ein Picknick auf der Burgruine und feste Schuhe für den Weg zum Schlossberg.

Workshop II: "Das Leben der Steinzeitmenschen" findet statt am 17. August von 9 bis 17 Uhr für Jugendliche im Alter von zehn bis zwölf Jahren im Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises. In der begehbaren Höhle in der Dauerausstellung entdecken die Kursteilnehmer Höhlenmalerei, Neandertaler, Mammutknochen und vieles mehr. Sie erfahren von der Kursleiterin Interessantes darüber, was die Menschen zur damaligen Zeit gegessen haben, welche Werkzeuge sie benutzten: Faustkeile, Steinbeile und vieles mehr. Anschließend wird im museumspädagogischen Raum gebastelt. Den Nachmittag verbringen die Kinder im Wald am Ehmsendenkmal (Flüsterhäuschen). Sie sammeln Stöcke und Steine, um wie die Steinzeitmenschen zu schnitzen und Lagerwerkzeuge herzustellen. Die Werkergebnisse werden anschließend fotografiert. Mitzubringen sind Kamera oder Handy, ein Rucksack mit Verpflegung und Getränken, feste Schuhe. Bei Regenwetter bleibt die Gruppe im Museum.

Mehr Informationen über beide Workshops und Anmeldung: Sauerland-Museum, Telefon 02931/94-4444.