Kammerorchester Arnsberg konzertiert mit Solistinnen und Happy Strings

Happy Strings
Mit dabei: die Happy Strings der Musikschule HSK
Pressemeldung vom 19.06.2019



Das Kammerorchester Arnsberg der Musikschule Hochsauerlandkreis lädt zu zwei besonderen Konzerten mit Werken von Max Bruch, Antonin Dvorak, Henri Vieuxtemps und Ralph Vaughan Williams ein. Das Programm wird am Sonntag, den 30. Juni um 17:00 Uhr im Mariengymnasium Arnsberg (Königsstraße 36a, 59821 Arnsberg) und am Sonntag, den 7. Juli in der St. Martinus Kirche in Hellefeld unter der Leitung von Marcos Kopf aufgeführt. Romanze von Bruch und Elégie von Henri Vieuxtemps werden von Heike Schwentker auf der Viola dargeboten. Monique Braun spielt Rondo pastorale und Minuet und Mussette aus dem Oboenkonzert von Williams. Beide Solistinnen unterrichten an der Musikschule Hochsauerlandkreis.


An den Konzerten mitwirken werden auch die Happy Strings, das Kinderstreichorchester der Musikschule Hochsauerlandkreis für die Städte Arnsberg und Sundern unter der Leitung von Heike Schwentker. In diesem Orchester werden Kinder zwischen acht und vierzehn Jahren an die Orchesterarbeit herangeführt. So können sie die Freude des Zusammenspiels mit Gleichgesinnten erleben und nebenbei wertvolle Erfahrungen auch für späteres Orchesterspiel sammeln. Die jungen Musiker präsentieren einen Querschnitt durch die in diesem Schuljahr erarbeiteten Stücke von Vivaldi bis hin zu irischer Folklore. Bei einigen Stücken sind auch Kinder aus Schulprojekten dabei, die hier ihren allerersten Auftritt in einem Streichorchester haben werden.

Kammerorchester Arnsberg
Das Kammerorchester Arnsberg der Musikschule Hochsauerlandkreis lädt zu zwei besonderen Konzerten mit Werken von Max Bruch, Antonin Dvorak, Henri Vieuxtemps und Ralph Vaughan Williams ein.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454