Franz-Stock-Ausstellung im Kreishaus Meschede

Landrat Dr.Karl Schneider und Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Franz-Stock-Komitees, betrachten Franz-Stock-Ausstellung
Landrat Dr.Karl Schneider und Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Franz-Stock-Komitees, betrachten Franz-Stock-Ausstellung
Pressemeldung vom 27.05.2019

Hochsauerlandkreis


Landrat Dr.Karl Schneider und Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Franz-Stock-Komitees, haben sich gemeinsam die derzeitige Franz-Stock-Ausstellung im Kreishaus Meschede angesehen. Die Wanderausstellung über Franz Stock trägt den Titel „Versöhnung durch Menschlichkeit“. Im Kreishaus ist die Ausstellung bis zum Dienstag, 2. Juli, zu sehen. Danach wandert sie weiter: in die Pfarrkirche St.-Walburga in Meschede. 


Die Ausstellung besteht aus Medienwänden, auf denen Kindheit, Studium und Seelsorge Franz Stocks, die Gefängnisseelsorge in den Mont Valerien, sowie die Gefangenschaft gezeigt werden. Diese Ausstellung ist nicht starr gehalten – es ist möglich, dass sich Benutzer von Smartphones über QR-Codes Filme ansehen können - eine gute Ausstellungsidee. Darüber hinaus ist der Zugriff auf eine englische beziehungsweise französische Übersetzung möglich. Ende des Jahres wird die Ausstellung auch noch im Landtag NRW zu sehen sein. Daran ist zu erkennen, welche Bedeutung Stocks Leben und Wirken bis auf den heutigen Tag hat.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454