Coronavirus-Infektion: Fünf weitere bestätigte Fälle im Hochsauerlandkreis

Hotline-Zeiten ausgeweitet

Pressemeldung vom 12.03.2020

Hochsauerlandkreis


Der Hochsauerlandkreis vermeldet am heutigen Donnerstag, 12. März, fünf weitere, bestätigte Coronavirus-Infektionen. Sie kommen aus den Stadtgebieten Meschede (1) und Schmallenberg (4). Damit sind es aktuell insgesamt 13 Fälle (Stand: 12. März, 15 Uhr). Für alle fünf Betroffenen und die direkten Kontaktpersonen hat das Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet. Sie haben nur leichte Symptome. Darüber hinaus stehen nun insgesamt 67 Kontaktpersonen unter angeordneter häuslicher Quarantäne.


 


Der „kleine Krisenstab“ des Hochsauerlandkreises hat auf die Vielzahl der Anrufe im Gesundheitsamt reagiert und die Hotline dort ausgeweitet und personell verstärkt. Die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter ist sehr hoch, so hatte jeder Mitarbeiter heute rund 70 Anrufe mit intensiver Beratung. Die Hotline des Gesundheitsamtes unter 0291/94-2202 ist ab Freitag, 13. März, montags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454