Berufswahlsiegel 2019: Zertifizierung Agnes-Wenke-Schule, Grimmeschule und Laurentianum rezertifiziert

Berufswahlsiegel 2019 - Agnes-Wenke-Schule
Berufswahlsiegel 2019 - Agnes-Wenke-Schule / Foto: HSK
Pressemeldung vom 19.07.2019

Hochsauerlandkreis/Arnsberg


Die Neheimer Agnes-Wenke-Sekundarschule ist mit dem Berufswahlsiegel zertifiziert worden. Das Arnsberger Gymnasium Laurentianum und die Grimmehauptschule aus Neheim haben sich erfolgreich dem Rezertifizierungsprozess gestellt.


Das Berufswahlsiegel ist ein Gütesiegel, das Schulen für die vorbildliche Gestaltung ihrer Berufs- und Studienorientierung erhalten.


Im Rahmen einer Feierstunde im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen, Standort Soest, nahmen Schulleitungen und die Delegationen der Schulen jetzt Urkunden und Plaketten aus der Hand von Landrat Dr. Karl Schneider entgegen. Er lobte die ausgezeichnete Qualität der Beruflichen Orientierung der zertifizierten Schulen und dankte den Verantwortlichen ausdrücklich für ihr hohes Engagement: „Kommunen und der Kreis freuen sich, wenn Schulen den Bildungsstandort unserer Region nachhaltig stärken und so dem Fachkräftemangel begegnen.“ Für die Fachhochschule Südwestfalen freute sich Prodekanin Prof. Dr. Mechthild Freitag über die enge Kooperation zwischen der FH in Südwestfalen und den beteiligten Bildungsregionen aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis. Eine zielorientierte und hochqualifizierte Studienorientierung sei für ein erfolgreiches Studium eine absolut notwendige Voraussetzung.


Zum ersten Mal zertifiziert wurde die Agnes-Wenke-Schule. Als Sekundarschule ist die Schule im Aufbau und hat im Schuljahr 2018/2019 erstmals die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 entlassen. Trotz der erheblichen Aufbauarbeit ist es der Schule gelungen, die Berufsorientierung zu einem festen Bestandteil des Schulalltags zu machen. Die Verantwortlichen der Agnes-Wenke-Schule konnten in dem Zertifizierungsverfahren die Juroren des Netzwerks Berufswahlsiegel mit dem hauseigenen Konzept zur Beruflichen Orientierung und dessen Umsetzung mit einem gelebten ganzheitlichen Konzept nachhaltig beeindrucken, wie Elke Henke von der Fachhochschule Südwestfalen (Standort Meschede) darstellen konnte.


Schon routiniert im Zertifizierungsprozess konnten das Arnsberger Gymnasium Laurentianum und die Grimmehauptschule aus Neheim wiederum mit dem Siegel ausgezeichnet und damit rezertifiziert werden. Das vielschichtige Orientierungsangebot für die Schülerinnen und Schüler konnte mit unterschiedlichen aber sehr wirkungsorientierten Profilen weiterentwickelt werden. Berufsorientierung in dem Kontext „allen gleiche Chancen bieten“, wie es im Gymnasium Laurentianum formuliert wurde.


Koordiniert wird das Projekt vom Regionalen Bildungsbüro des Bildungsnetzwerks Hochsauerlandkreis in Kooperation mit dem Kreis Soest, deren zertifizierten Schulen die stellvertretende Landrätin Heike Kruse gratulierte und sich für das Engagement bedankte.


Für die Projektkoordination gratulierte Bettina Jacobi aus dem Regionalen Bildungsbüro den Schulvertretern: „Mit Ihrer nun auch ausgezeichneten Studien- und Berufsorientierung leisten Sie mit Blick auf eine kaum zu überblickende Fülle an Ausbildungs- und Studienformaten einen ganz wesentlichen Beitrag zu einer optimalen und individuellen Förderung unserer Jugendlichen am Übergang von der Schule in den Beruf.“

Berufswahlsiegel 2019 - Laurentianum
Berufswahlsiegel 2019 - Laurentianum / Foto: HSK
Berufswahlsiegel 2019 - Grimmeschule
Berufswahlsiegel 2019 - Grimmeschule / Foto: HSK
Berufswahlsiegel 2019 - alle Schulen
Berufswahlsiegel 2019 - alle zertifizierten und rezertifizierten Schulen aus dem HSK und dem Kreis Soest / Foto: HSK

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454