Ab 20. April: Sanierung dreier Kreisstraßen im Stadtgebiet Hallenberg

Symbolbild Sperrung
Pressemeldung vom 16.04.2020

Hochsauerlandkreis/Hallenberg


Hochsauerlandkreis/Hallenberg. Die Kreisstraße 54/2 Ortsdurchfahrt Braunshausen und die Kreisstraße 54/3 von Braunshausen bis zur Landesgrenze nach Hessen in Richtung Neukirchen werden ab Montag, 20. April, neu asphaltiert. Eine neue Deckschicht erhält die Kreisstraße 55/2 zwischen Braunshauser Mühle und Braunshausen. Aufgrund der Baumaßnahmen müssen die Kreisstraßen voraussichtlich für fünf Wochen gesperrt werden.


Die insgesamt 2,7 km lange Baustelle beginnt in Braunshausen an der Wehlenbachbrücke in Richtung Neukirchen. Von Hallenberg aus wird Braunshausen wie gewohnt erreichbar sein. Die Umleitungen über Hallenberg, Hesborn, Dreislar sowie über Rengershausen und Frankenberg werden ausgeschildert. Der Linienbusverkehr ist außer bei der Asphaltierung von der Sperrung nicht betroffen.


Neben den Fahrbahnsanierungen werden auch die Rinnen, die Straßenentwässerung und die Gehwege erneuert und angepasst. Die Auftragssumme beträgt insgesamt 380.000 Euro.
Mit den direkt in der Baustelle wohnenden Anliegern wird die Erreichbarkeit ihrer Grundstücke mit der Baufirma abgestimmt. Der Fachdienst Kreisstraßen des Hochsauerlandkreises bittet während der Zeit der Baumaßnahme um Verständnis bei Anwohnern und Verkehrsteilnehmern.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454