Informationen zur Corona-Pandemie mehr erfahren
Die Corona-Hotline des HSK erreichen Sie unter 0291 / 94 - 2202
Die Impf-Hotline des HSK erreichen Sie unter 0291/94-6500
Umtausch Führerschein: Termin vereinbaren

Öffentliche Beteiligung: West-Erweiterung des Kalksteinbruchs „Holzen“ in Arnsberg

Die Firma Calcit Edelsplitt Produktions GmbH & Co. KG aus Arnsberg beantragt zur Sicherung des Betriebes am Standort Holzen die Erweiterung ihres Abbaubetriebs in westliche Richtung. Der Hochsauerlandkreis als zuständige untere Umweltschutzbehörde (Untere Wasserbehörde) führt das Planfeststellungsverfahren mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung durch.

Die Unterlagen für den Antrag zur West-Erweiterung des Kalksteinbruchs „Holzen“ in Arnsberg werden in der Zeit von Mittwoch, 15. September, bis Donnerstag, 14. Oktober, auf den Internetseiten der Städte Arnsberg, Balve und Menden zur Einsichtnahme veröffentlicht und liegen auch zur Einsicht bei den folgenden Stellen aus:

-Stadtverwaltung Arnsberg, Fachdienst Stadtentwicklung/Stadterneuerung, Am Hüttengraben 31, 59759 Arnsberg, Raum 3.04, Tel. 02932/201-1427.

- Stadtverwaltung Balve, Fachbereich 4, Widukindplatz 1, 58802 Balve, Raum 43, Tel. 02375/926-143.

- Stadtverwaltung Menden, Rathaus, Neumarkt 5, Raum A310, 58706 Menden: Tel. 02373/903-1548.

Weiterhin sind die Planunterlagen auf der Internetseite www.uvp-verbund.de/nw abrufbar. Einwendungen gegen das Vorhaben können bis 15.11.2021 schriftlich oder elektronisch bei den Städten Arnsberg, Balve oder Menden oder auch bei dem Hochsauerlandkreis (wasserwirtschaft(at)hochsauerlandkreis.de) erhoben werden. Ebenso können sonstige Äußerungen oder Fragen eingereicht werden.

 

Was Sie noch interessieren könnte