Demografiemonitor

Der Demografiemonitor beinhaltet die Bevölkerungsstruktur, Geburten und Sterbefälle, Jugend- und Altenquotient, Aging- und Greying Index, Alterspyramiden, Vorausberechnungen, Altersgruppen der Kinder und Jugendlichen, Pendler über Gemeinde- und Kreisgrenzen sowie Darstellungen in Karten.

 

NEUE DATEN

Saldo über die Kreisgrenze 2021:

  • + 576  Menschen, insgesamt
  • - 175  Deutsche
  • + 751  Ausländer
  • - 377  18 - u25 Jährige, insgesamt
  • - 256  18 - u25 Jährige, weiblich
  • - 121   18 - u25 Jährige, männlich
  • + 164  25 - u30 Jährige, insgesamt
  • + 134  25 - u30 Jährige, weiblich
  • + 30    25- u30 Jährige, männlich

  • Juni 2022   -   249 Sterbefälle
  • Juni 2021    -   238         "
  • Juni 2020   -   229         "

Im Juni 2022 betrug die Abweichung vom monatlichen Mittelwert für den HSK +4,4 und für den Landesdurchschnitt +3,8 Sterbefälle je 100 Tsd. Menschen.

Die Sterbetafel, getrennt nach weiblich u. männlich, gibt an, wie lang ein Mensch nach bereits erreichtem Alter noch durchschnittlich lebt.

Anzahl der Lebendgeborene im HSK:

  • 2020,      2.268 
  • 2021,       2.361

Die Geburtenrate ist im HSK innerhalb von einem Jahr von 8,7 auf 9,1 Lebendgeborene, je 1000 Einwohner, gestiegen. 

Die Fruchtbarkeitsrate bezieht sich auf 1000 Frauen im gebärfähigen Alter (hier 15 bis unter 50 Jahre). Sie ist in 2021 gegenüber dem Vorjahr von 46,9 auf 49,2 gestiegen.

Die Fertilitätsrate gibt die durchschnittliche Kinderzahl an, die eine Frau im Laufe ihres Lebens zur Welt bringen würde, wenn ihr Geburtenverhalten dem aller 15- bis 49-jährigen Frauen des betrachteten Zeitraums entspräche.

Die Fertilitätsrate ist ebenfalls von 1,65 auf 1,71 in 2021 gestiegen.

  • deutsche Staatsangehörigkeit 1,62
  • ausländische Staatsangehörigkeit 2,36

Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Altersruppen (Gesamt) verändert um:

  • unter 15 Jahre     +0,1 %
  • 15 bis u 25 J.     -0,2 %
  • 25 bis u 65 J.     -0,2  %
  • 65 bis u 80 J.     +0,2 %
  • 80 J. und älter     +0,1 %

Anteil der Auländische Bevölkerung an der gleichen Altersgruppe:

  • unter 15 Jahre     11,4 %
  • 15 bis u 25 J.     10,6 %
  • 25 bis u 65 J.     11,4 %
  • 65 J. und älter     3,7 %

Im Jahr 2021 betrug der Geburten-/Sterbesaldo minus 1002 Einwohner.

Das heist, im HSK starben mehr Menschen als geboren wurden.

Sterbefälle im HSK, Vergleich 2021 mit Vorjahr:

  • es gab 220 Sterbefälle mehr als im Vorjahr
  • die Sterberate ist von 12,1 auf 13,0 je 1000 Einwohner gestiegen

Die Gesamtzahl der Bevölkerung im HSK ist gesunken, aber die Ausländeranzahl ist im Jahr 2021 um 570 Einwohner gestiegen. Die Anzahl männlicher Einwohner ist um 1.982 höher als weibliche Ausländerinnen.

Den größten Anteil Ausländer an der Gesamtbevölkerung hat Bestwig mit 12,0 und den niedrigsten Schmallenberg mit 6,7 Prozent.

Der neue amtliche Bevölkerungsstand ist veröffentlicht worden. Im HSK leben 415 Menschen weniger als ein Jahr zuvor.

Seit Bestehen des HSK war war die niedrigste Zahl 1987 mit 259.725 Einwohner; Heute gibt es nochmals 1.110 Einwohner weniger!

Die Bevölkerungsgruppen entwickeln sich im HSK ..., Basis ist 2021:

  • Kindertagesbetreuung (0 - u6)   -   von 2022 an bis 2026 um -1,2 % fallend, danach bis 2032 stärker fallend -11,4 %
  • Grundschüler (6 - u10)   -   bis 2026 + 11,2 %, danach bis 2032 absinkend auf + 7,8 %
  • Sekundarstufe I (10 - u16)   -   bis 2024 fallend - 4,4 %, danach bis 2032 ansteigend + 6,6 %
  • Sekundarstufe II (16 - u19)   -   bis 2029 fallend -12,8 %, danach wieder bis 2035 ansteigend, -1,6 % gegenüber 2021
  • 19 - u25   -   bis 2033 durchweg fallend um 21,9 %, danach leicht ansteigend
  • 25 - u45   -   bis 2024 +0,2 %, danach bis 2032 fallend - 6,0 %, anschließend weiter fallend
  • 45 - u65   -   bis 2032 fallend -19,2, anschließend weiter fallend
  • 45 - u80   -   bis 2032 ansteigend +36,1, anschließend bis 2036 weiter ansteigend +42,5 %
  • über 80   -   2022 +1,7 %, danach bis 2029 -7,8 %, anschließend bis 2037 ansteigend +6,5 %

Es gibt eine neue Bevölkerungsvorausberechnung 2022 von IT.NRW, Ausgangszeitpunkt ist der 1. Januar 2021.

Sollte es keine außergewöhnliche Zuwanderung im HSK geben, werden die Einwohner weniger. In fünf Jahren hat demnach der HSK 2,1 Prozent Einwohner weniger und in zehn Jahren 3,9 Prozent.

Gender: Zur besseren Lesbarkeit wird das generische Maskulinum verwendet, welches sowohl die weibliche als auch die männliche Form umfasst.

Was Sie noch interessieren könnte