Umlegungsausschuss

Die Umlegung ist eine Angelegenheit der kommunalen Selbstverwaltung und ergänzt die gemeindliche Planungshoheit. In Nordrhein- Westfalen hat die Gemeinde zur Durchführung einer Umlegung einen Umlegungsausschuss zu bestellen (§ 3 DVO BauGB NRW).

Umlegungsausschuss
Umlegungsausschuss

Der Ausschuss ist weisungsunabhängig. Die Beschlüsse trifft der Ausschuss in nicht öffentlicher Sitzung.

Zur Aufgabenerledigung bedient der Ausschuss sich einer Geschäftsstelle. Im Hochsauerlandkreis ist die Geschäftsstelle zentral beim Fachdienst 55-Geoinformationen und Liegenschaftskataster im Sachgebiet GeoService eingerichtet.

Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses
Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses

Auf Antrag der kreisangehörigen Städte und Gemeinden werden die Aufgaben durch den Hochsauerlandkreis erledigt. Derzeit ist die Geschäftsstelle zuständig für die jeweiligen Umlegungsausschüsse in den Städten Brilon, Marsberg, Meschede Olsberg, Schmallenberg, Sundern und Winterberg sowie in den Gemeinden Bestwig und Eslohe.