Informationen zur Corona-Pandemie mehr erfahren
Umtausch Führerschein: Termin vereinbaren

Corona-Virus: 17 Neuinfizierte, 1 Genesener, 4 stationär - Zurück in Stufe 1 der Coronaschutzverordnung

Hochsauerlandkreis. Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises vermeldet am Freitag, 30. Juli, 9 Uhr, kreisweit 17 Neuinfizierte und einen Genesenen. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 25,0 (Stand 30. Juli, 0 Uhr).

Aktuell gibt es damit 78 Infizierte, 9.672 Genesene, 9.951 bestätige Fälle sowie 201 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär vier Personen behandelt, davon zwei Personen intensiv-medizinisch.

Die 78 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (14), Bestwig (2), Brilon (8), Eslohe (1), Hallenberg (1), Marsberg (4), Medebach (0), Meschede (25), Olsberg (6), Schmallenberg (3), Sundern (12) und Winterberg (2).

Da der 7-Tage-Inzidenzwert an acht aufeinanderfolgenden Tagen über zehn lag, wird der Hochsauerlandkreis voraussichtlich ab dem 1. August zurück in die Stufe 1 der Coronaschutzverordnung eingestuft.

So sind beispielsweise Treffen im öffentlichen Raum ohne Begrenzung für Angehörige aus fünf Haushalten erlaubt oder das Treffen im öffentlichen Raum für 100 Personen mit negativem Testnachweis aus beliebigen Haushalten. In der Innengastronomie gilt wieder die Maskenpflicht. Veranstaltungen, die innen oder außen stattfinden (Theater, Oper, Kinos) sind mit bis zu 1.000 Personen erlaubt, sofern ein Sitzplan, ein negativer Testnachweis sowie die Einhaltung des Mindestabstands oder eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorhanden sind. Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche sind innen mit 30 und außen mit 50 Menschen ohne Altersbegrenzung und ohne Test erlaubt. Kontaktsport (innen und außen) ist mit bis zu 100 Personen gestattet, jedoch sind ein Negativtestnachweis und eine Rückverfolgung erforderlich. Auch Freibäder dürfen ohne Testnachweis öffnen. Weitere Regelungen finden Interessierte auf der Internetseite des Landes unter www.land.nrw.