Die Qual der Wahl der richtigen Wärmedämmung

Verbraucherzentrale hilft bei der Wahl der richtigen Dämmstoffe
Wer sein Haus dämmen möchte, hat oftmals die Qual der Wahl, denn bei Dämmstoffen gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Produkten. Die richtige Auswahl hängt sowohl von wirtschaftlichen wie auch ökologischen Kriterien ab.

"Für jeden Verwendungszweck gibt es heute spezielle Verarbeitungsformen von Dämmstoffen", weiß Hubertus Pieper Energieberater der Verbraucherzentrale Meschede, aus Erfahrung. Dämmstoffplatten eignen sich beispielsweise hervorragend für Außenwände, aber auch als Aufsparrendämmung im Dach oder zur Dämmung der Kellerdecke. Flexible Matten, Dämmkeile oder Einblasflocken sollten eher für verwinkelte Konstruktionen genutzt werden. Sogenannte Schüttungen wiederum werden zum Verfüllen von Hohlräumen oder für den Ausgleich unebener Böden benutzt.

Die Wahl hat der Verbraucher auch bei den unterschiedlichen Materialien: Neben mineralischen und kunststoffbasierten Materialien werden verstärkt auch Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen wie zum Beispiel Flachs, Zellulose oder Schafwolle angeboten.

"Wer es besonders innovativ mag, sollte auf Vakuumisolierpaneele setzen, denn diese haben bei einer dünnen Materialstärke besonders gute Dämmeigenschaften", empfiehlt Herr Pieper. Bei der Auswahl der Dämmstoffe sollte zudem auf Wärmeleitfähigkeit, Brandschutzklasse, Feuchtigkeitsverhalten, Alterungsbeständigkeit, Wiederverwertbarkeit, Schädlingsresistenz sowie Druckfestigkeit geachtet werden.

Wer Fragen zum richtigen Dämmstoff oder individuellen Dämm-Maßnahmen hat, wendet sich an die anbieterunabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale im Kreishaus Meschede.
Ein Beratungsgespräch ab 30 Minuten mit Dipl. Ing. Hubertus Pieper kann für jeden zweiten Donnerstag unter 0291/94/1337 oder energieberatung@hochsauerlandkreis.de vereinbart werden. Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium kostet die Beratung nur 5 Euro je halber Stunde.

Alternativ beurteilen die Energie-Experten der Verbraucherzentrale die Situation auch im Gebäude. Die 90-minütige Beratung ?Bei Ihnen zu Hause? kostet 60 Euro. Terminvereinbarung telefonisch unter 0180 1 11 5 999 (Festnetzpreis 3,9 ct/min, Mobilfunkpreis max. 42 ct/min).

Ansprechperson

0291 / 94-1057