Wenn schon Fleisch, dann richtig: Landrat zu Besuch bei Firma Scharfenbaum

Landrat besucht Firma Scharfenbaum
Landrat Dr. Karl Schneider (r.) wird von Geschäftsführer Hans-Jörg Scharfenbaum durch den Betrieb geführt. / Foto: HSK
Pressemeldung vom 13.06.2018

Hochsauerlandkreis/Brilon


„Wenn schon Fleisch, dann richtig“ – so lautet das Motto der Firma Scharfenbaum aus Brilon-Madfeld. Von diesem Motto konnte sich Landrat Dr. Karl Schneider bei seinem Besuch überzeugen. Ruth und Hans-Jörg Scharfenbaum informierten den Landrat über das mittelständische Unternehmen am Rande des Rothaarsteigs, wo mit viel Leidenschaft seit 20 Jahren das Fleischerhandwerk betrieben wird.


 


„Wir legen großen Wert auf gutes Fleisch aus der Region, das hier professionell verarbeitet wird“, beschreibt Geschäftsführer Hans-Jörg Scharfenbaum den wichtigsten Firmengrundsatz. Die frische Ware wird anschließend an Fleischtheken und Selbstbedienungstruhen im regionalen Lebensmitteleinzelhandel verkauft. In Madfeld selbst gibt es außerdem noch ein Schulungszentrum, in dem auch Kochkurse stattfinden, und einen Werksverkauf.


 


Das Familienunternehmen beschäftigt heute etwa 80 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit vielen Jahren finden die Gesellenprüfungen für den Hochsauerlandkreis und den Märkischen Kreis in den Räumen der Scharfenbaum GmbH statt, zufällig auch am Besuchstag des Landrates.


 


Bei dem Rundgang durch den 2017 großzügig erweiterten Betrieb konnte sich Landrat Dr. Schneider von den modernen Räumlichkeiten, dem hochwertigen Maschinenpark und den erstklassigen Bedingungen überzeugen. Beeindruckend waren dabei der hohe hygienische Standard, die zunehmende Digitalisierung und die angewandte Klimatechnik. Wer sich selbst ein Bild von dem Unternehmen machen möchte, hat dazu beim Tag der offenen Tür am 4. August von 11 bis 17 Uhr die Gelegenheit. Auch für ein entsprechendes Rahmenprogramm ist dann gesorgt.


 


Landrat Dr. Karl Schneider bedankte sich bei Ruth und Hans-Jörg Scharfenbaum für den Betriebseinblick: „Mittelständische, familiengeführte Unternehmen sind das Rückgrat unserer Wirtschaftsregion. Da ist die Firma Scharfenbaum ein sehr gutes Beispiel.“

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454