Weitere 29 Millionen Euro für Glasfaserausbau im HSK

Zuwendungsbescheid Breitband
Landrat Dr. Karl Schneider (r.) und Breitbandkoordinator Ludger Laufer mit dem Zuwendungsbescheid. / Foto: Pressestelle HSK
Pressemeldung vom 06.06.2019

Hochsauerlandkreis


Der Hochsauerlandkreis hat eine weitere Förderzusage des Bundes für den Breitbandausbau mit Glasfaser in Höhe von rund 29 Millionen Euro erhalten. Landrat Dr. Karl Schneider freute sich über die Nachricht aus Berlin im sechsten Förderaufruf: „Nach dem Startschuss für den Ausbau Mitte April in Bad Fredeburg geht es nun weiter, schließlich wollen wir beim kreisweiten Netzausbau die noch verbleibenden weißen Flecken mit schnellen Gigabit-Anschlüssen versorgen.“


Die Fördersumme wird sich noch verdoppeln durch die Förderung des Landes NRW, die jetzt beantragt werden kann, und die möglichen Eigenanteile der Städte und Gemeinden. Wenn die Zusage des Landes NRW vorliegt, findet ein europaweites Vergabeverfahren statt, um einen Netzbetreiber zu finden. Mit dem Beginn der eigentlichen Bauarbeiten ist nach den bisherigen Erfahrungen nicht vor Ende 2020 zu rechnen.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454