Rehabilitationskonzept

"Gesundheit ist ein Zustand vollständigen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Frei sein von Beschwerden und Krankheit." (WHO 1948)

Auf dieser Grundlage bietet der Hochsauerlandkreis gesundheits- und sozialisationsfördernde Kurmaßnahmen an, die nicht nur die Stärkung eines jeden einzelnen Kindes oder Jugendlichen, sondern auch die Stärkung der Familie als sozialer Mittelpunkt des betreffenden Kindes zum Ziel haben.

Im Kinderkurheim "Arnsberg" des Hochsauerlandkreises werden bis zu 45 Kinder ganzjährig in elf Kuren vierwöchig betreut. Die Indikationen liegen sowohl im medizinischen als auch im sozialen Bereich.

Ausgehend von einem ganzheitlichen Ansatz bei "Gesundheit", ist das Ziel einer Kinderrehabilitation in unserer Einrichtung, durch eine ärztliche, pädagogische, therapeutische und hauswirtschaftliche Rund-Um-Begleitung zu erreichen, dass die Kinder ihre Krankheit verstehen, mit ihr leben und die Symptome teilweise verbessert werden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit den Jugendämtern, den Eltern und den Schulen soll die kindliche und elterliche Compliance verbessert werden. Besonders wichtig ist es, innerhalb der Rehabilitation soziale Kompetenzen zu vermitteln und die Therapieeffekte einer sozialen Gruppe zu nutzen. Eine deutliche Trennung vom häuslichen Umfeld ist von Vorteil. Der vierwöchige Aufenthalt bietet die Chance, aus einer belastenden familiären Situation heraus im geschützten und fachlich begleiteten Raum des Kinderkurheimes zur Ruhe zu kommen und neue Kräfte zu schöpfen. Die Kur vermittelt Hilfe zur Selbsthilfe und Stärkung der Eigeninitiative. Sie enthält verhaltenstherapeutische Komponenten, gibt Impulse für den Alltag zu Hause und hat somit eine wichtige Bedeutung in der präventiven Gesundheitsvorsorge.

Im Kinderkurheim arbeiten neben der Heimleitung und der Verwaltungsangestellten, die Mitarbeiter im pädagogischen, therapeutischen und  hauswirtschaftlichen Bereich. In allen Bereichen orientieren wir uns am Bedarf des einzelnen Patienten.

Das Kinderkurheim bietet hierzu entsprechende fachärztliche Therapien und Behandlungsmöglichkeiten sowie mit- und aufeinander abgestimmte sozialpädagogische Interventionsangebote.