Aktuelles

Anmeldungen für die im August 2019 startende Ausbildung sind jederzeit möglich (bevorzugt bis zum 29.02.2019)!

Ab 01. September 2018 übernimmt das Land NRW 70 Prozent des Schulgeldes als freiwillige Zuwendung (Projektförderung)!

Großer Andrang am Tag der offenen Tür 2018

Wie in jedem Jahr öffnete am 10. November 2018 am "Tag der offenen Tür" die Lehranstalt für Pharmazeutisch technische Assistenten/innen in Olsberg ihre Türen, um Eltern und interessierten Jugendlichen den Beruf PTA näher zu bringen.
Zahlreiche interessierte Jugendliche kamen, zum Teil mit ihren Eltern,um sich über Ausbildung und berufliche Tätigkeit als PTA zu informieren.
Auch viele "Ehemalige" waren gekommen und berichteten über ihre Erfahrungen als PTA.
Es bestand an diesem Tag die Möglichkeit, den Schülern der Lehranstalt in den Klassenräumen und Laboren über die Schultern zu schauen und sich selber ein Bild über die Ausbildung zu machen.
Weiterhin konnten Sie sich über die Anfänge ("PTA - Beruf im Wandel"), Gegenwart und Zukunft dieses Berufsbildes, sowie über die Aufstiegsmöglichkeiten bzw. Karrieremöglichkeiten als PTA informieren.
Im Labor konnten die Besucher selber Flammenfärbung testen und Qualitätsprüfungen an Arzneimitteln durchführen, Lippenstifte gießen und Cremes rühren.
Im Bereich Dermokosmetik wurde die Marke Avene`der Fa. Pierre Fabre vorgestellt und in der Lehrapotheke gab es wieder selbstgebackenen Kuchen.

Schnupperpraktikum - interessiert?

Jeden Mittwochnachmittag können Sie bei uns mit Voranmeldung ein Schnupperpraktikum machen. Hier geben wir Ihnen die Möglichkeit am praktischen Unterricht im Chemielabor teilzunehmen oder bei der Herstellung von Arzneimitteln mitzuwirken.

Anmeldung für das Schnupperpraktikum unter
email       pta@hochsauerlandkreis.de
Telefon    0291 - 94 5390

9. Jahrgangsstufe der Sekundarschule Olsberg besucht PTA Lehranstalt

Am 29.01.2018 besuchten 20 Schüler der 9. Jahrgangstufe der Sekundarschule in Olsberg unsere PTA-Lehranstalt und nahmen am galenischen Praktikum teil. Hier lernt man alles über die Herstellung von Arzneimitteln - das A + O des PTA-Berufs. Nach einer Einführung über Berufsbild, Ausbildung und wichtige Voraussetzungen für die Arzneimittelherstellung, die von den Schülerinnen und Schülern der PTA - Lehranstalt durchgeführt wurde, stellte man gemeinsam Lippenpflegestifte und Handcreme im neuen Labor her. Neben Spaß und großem Eifer aller Beteiligten an der ungewohnten neuen Tätigkeit, blieb auch genug Zeit, um Fragen zur Ausbildung zu stellen und Informationen über die guten Berufsaussichten des PTA-Berufs zu geben.

Moderne Salbenherstellung in der Apotheke

Viel Freude und Interesse zeigten die angehenden Pharmazeutisch-technischen Assistentinnen des Lehrgangs 2017/2018 beim Herstellen von Gelen, Cremes und Salben mit moderner Rührtechnologie der Firma Gako. In deutschen Apotheken werden jährlich ca. 25 Millionen Arzneimittel individuell für Patienten hergestellt, die häufig von Hautärzten verordnet werden.
Vorgestellt wurden die Rührgeräte mit Unguator®-Technologie durch die Referentin Frau Kerstin Dippold, die den Schülern und dem Lehrpersonal in allen Fragen zur Seite stand. Diese Technologie gehört inzwischen in vielen Apotheken zur Standardausrüstung.
Schnell stellte sich heraus, dass das Arbeiten an diesen Geräten längst nicht so einfach war, wie es aussah. Nun konnten die Schüler ihre fundierten Kenntnisse, die sie während des zweijährigen Lehrgangs an der Lehranstalt erworben hatten, in der Praxis erproben und umsetzen.

Weitere Seiten beim Kreis

Schülerflyer PT-Lehranstalt