Inklusion im HSK

Inklusion in der Schule, das gemeinsame Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung in den Regelschulen, ist seit 2011 ein Handlungsfeld der Bildungsregion HSK. Das Ziel kam zu einer Zeit, in der wegen sinkender Schülerzahlen ein Teil der Förderschulen im Kreisgebiet geschlossen werden musste. Die Lenkungsgruppe der Bildungsregion begleitet diesen nicht einfachen Prozess mit Zukunftswerkstätten, Fachtagungen und Lehrerfortbildungen. Vier Fachberater bzw. Koordinatoren für Inklusion am Schulamt für den Hochsauerlandkreis unterstützen die Schulen in der Entwicklung von Unterricht im gemeinsamen Lernen oder in der Bereitstellung von Fördermaterialien. Sie erhalten zusätzliches Know-how und neue Blickwinkel auch aus anderen europäischen Ländern. So tauschen im ERASMUS-Projekt IDEA Fachleute aus Island, Schweden und Deutschland ihre Erfahrungen und Herange-hensweisen an schulische Inklusion aus.