Frühe Förderung/Elementarbereich

Angebote im Elementarbereich

Hier finden Sie das aktuelle Gesamtangebot sowie das Fortbildungsangebot im Elementarbereich.

Eine früh geforderte Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für den weiteren Bildungsweg der Kinder. Dabei spielt das Beherrschen der deutschen Sprache sowie die Stärkung der Familiensprache eine entscheidende Rolle. Auch das Einbeziehen der Eltern bereits in einem frühen Bildungsprozess der Kinder ist entscheidend für den weiteren Verlauf des Bildungsweges.

Griffbereit und Rucksack-Kita sind zwei Programme die den Ansatz mehrsprachiger Bildung mit interkultureller Elternarbeit verknüpfen und somit die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den Eltern und der Einrichtung stärken. Sie sind Produkte der Koordinierungsstelle des Kommunalen Integrationszentrums NRW (ehemals RAA).

Bücherkiste für Kitas

Bücherkiste zur Ausleihe (Foto: HSK)
Sie möchten in Ihrer Einrichtung das Thema Mehrsprachigkeit mit dem Medium Buch platzieren? Das Kommunale Integrationszentrum bietet Ihnen eine Bücherkiste mit vorurteilsbewussten und mehrsprachigen Kinderbüchern zur Ausleihe an. Bitte wenden Sie sich gerne an uns. Weitere Informationen finden Sie auch rechts unter "Downloads".

1. Rucksack-KiTa

Bild: LAKI

Ein Konzept zur Sprach- und Elternbildung.

Sprachliche Bildung beginnt in der Familie und wird ergänzt und fortgeführt in der Kindertageseinrichtung. Rucksack-Kita unterstützt Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund sowie Kindertageseinrichtungen in diesem Prozess.

Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen.

Rucksack-KiTa richtet sich an Eltern mit Zuwanderungsgeschichte und ihre Kinder zwischen 4 und 6 Jahren, die eine Kindertageseinrichtung besuchen.

2. Griffbereit

Bild: LAKI

Das Programm Griffbereit richtet sich an Eltern mit und ohne Migrationshintergrund mit ihren Kindern im Alter zwischen 1 und 3 Jahre.

Griffbereit fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage zum Erwerb der Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen.

Im Kindergartenjahr 2016/20217 findet das "Griffbereit" in folgenden Einrichtungen statt:

Meschede

Ev. Familienzentrum Johanneskindergarten

Arnsberg

Zwickel-Zwackel Kindergarten

Familienzentrum Moosfelde, St. Elisabeth Kindertageseinrichtung

3. Hocus und Lotus

Bild: LAKI

Wie kleine Kinder eine neue Sprache lernen können. Ein Angebot für Kinder im Alter von 3-8 Jahren.

Warum wird ein Kind eine neue Sprache lernen? Weil sie schön klingt? Weil sie ihm gefällt? Ein Kind wird eine neue Sprache lernen wollen, weil es mit dem Menschen in Kontakt treten möchte, der sie spricht. Die Lust jemandem etwas zu sagen, den man gerne mag, ist eine Grundvoraussetzung zum Sprechen. Jedes Kind mit einer anderen Familiensprache, das in der Kindertageseinrichtung mit einer neuen Sprache konfrontiert wird, hat das Bedürfnis nach Kommunikation. Das Kind will sich die umgebende Umwelt erschließen und neue Bindungen eingehen. In den Geschichten von Hocus und Lotus geht es immer um die Bindung und Wunsch zur Kommunikation zu den anderen.

Die Geschichten sind in sechs Formate für die Dauer von einem Jahr aufgeteilt und werden mit unterschiedlichen Methoden dargestellt und wiederholt. Die Formate sind dabei so aufeinander aufgebaut, dass die Sprachdifferenziertheit von Format zum Format zunimmt. In deutscher Sprache gibt es das Programm für ein fünf Jahre beanspruchendes Lernpaket.

Das Programm kann auch in Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch durchgeführt werden. Das Kommunale Integrationszentrum HSK bietet Qualifizierungen für Pädagogische Fachkräfte zu dem Programm auf Anfrage an.

Märchenprojekt in der Kinderburg Schmallenberg

Das KI HSK trug das Angebot an die Stadt und den Kinderbund Schmallenberg heran. Zahlreiche kleine und große Gäste verfolgten gespannt die Geschichte vom Schneewittchen. Märchen werden zur Projektionsfläche, um eigene Erfahrungen kindgerecht aufzuarbeiten.

Ansprechperson

02931 / 94-4152