Kommunales Integrationszentrum - Integration im HSK

Alle Integrationszentren in NRW bilden einen landesweiten Zusammenschluss. Das Land NRW unterstützt die KIs durch eine landesweite Koordinierungsstelle (LaKi).

 

Aktuelles

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Projekten des KI und weiteren Neuigkeiten.

Interessante Fakten zu den KIs in NRW

Derzeit gibt es 49 KIs in NRW. Antragsberechtigt sind alle kreisfreien Städte und Kreise des Landes.

Buchtipp

Integration-Buchtipp

Integrationskonzept

Nach dem Beschluss des Kreistages bekam die Integrationsarbeit beim HSK mit der Einrichtung des KI zum 1. August 2013 neue Akzente.

Projektlandkarte

Mit seinen Projekten und Angeboten verfolgt das Kommunale Integrationszentrum das Ziel, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Hochsauerlandkreis zu fördern.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Eva Keiter
Zuständig für:
Leitung
 
02931 / 94-4140
Frau Diana Kamender
Zuständig für:
Stellvertretende Leitung
 
02931 / 94-4137
Frau Inga Bramane
Zuständig für:
Griffbereit und Rucksack-Gruppen
 
02931 / 94-4135
Herr Andreas Hofmann
Zuständig für:
Sprachbildung in Schulen
 
02931 / 94-4136
Frau Manuela Klauke
Zuständig für:
Verwaltungsangelegenheiten
 
02931 / 94-4121
Frau Barbara Siebers
0291 / 94-4138

Zuständig für:
Internationale Förderklassen an Berufskollegs des Hochsauerlandkreises