Ahndung von Geschwindigkeitsüberschreitungen

Nach § 48 Abs. 2 Ordnungsbehördengesetz -OBG- sind neben der Polizei die Kreise und die Großen kreisangehörigen Städte für Geschwindigkeitsmessungen zuständig. Der Hochsauerlandkreis verfügt derzeit über 12 stationäre Messanlagen, die sogenannten Starenkästen. Diese werden zur Zeit mit 7 Kameras bedient. Desweiteren sind täglich 3 mobile Messfahrzeuge, sowie ein Fahrzeug mit einem Leivtec-Messsystem auf derzeit ca. 300 Messstellen im Einsatz. Die mobilen Messfahrzeuge sind jeweils mit einer Front- und Heckanlage ausgestattet. Das Leivtec-Messsystem kann an fast jedem Ort eingesetzt werden (entweder aus dem Fahrzeug heraus oder außerhalb auf einem Stativ), z. B. auch in Kurven.

Ihre Ansprechpartner

Frau Claudia Alb
Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 

Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 
Herr Markus Drews
Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 
Herr Thomas Kropf
Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 
Herr Torsten Lichtenberg
Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 
02931 / 94-4332
Frau Tanja Meisterjahn
Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 
02931 / 94-4341

Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 

Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten
 
Frau Annette Winkel
Zuständig für:
Geschwindigkeitsüberwachung/Verkehrsordnungswidrigkeiten