Änderung der Anschrift/Namensänderung

(innerhalb des HSK)

Nach den Bestimmungen der Fahrzeug-Zulassungsverordnung müssen die Angaben in den Fahrzeugpapieren den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen. Änderungen der Anschrift innerhalb des Hochsauerlandkreises und auch eine Namensänderung müssen der Kfz-Zulassungsstelle unter Vorlage der Fahrzeugpapiere daher unverzüglich gemeldet werden. Die Unterlassung der Meldepflicht stellt ein sogenanntes Dauerdelikt dar und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Notwendige Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) - nur bei Namensänderung
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • gültige Hauptuntersuchung (bitte Untersuchungsbericht vorlegen)
  • der berichtigte Personalausweis
  • bei juristischen Personen: Gewerbeummeldung

Kosten

  • 11,10 ¤ für die Berichtigung des bisherigen, vor dem 01.10.2005 ausgestellten Fahrzeugscheinvordrucks mit einem Aufkleber.
  • Für die Ausstellung einer neuen Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) - ggf. in Verbindung mit der Zuteilung einer neuen Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) - sind Gebühren in Höhe von 12,00 ¤  bis 15,50 ¤ zu entrichten.
  • Gebühren können in der Kfz-Zulassungsstelle auch bargeldlos (girocard mit PIN) entrichtet werden.
     

Kfz-Zulassungsstellen

Kfz-Zulassung Arnsberg
02931 / 944050
02931 / 944254
Kfz-Zulassung Brilon
02961 / 94-3050
02961 / 94-3111
Kfz-Zulassung Meschede
0291 / 94-1050
0291 / 94-1190