Datenatlas

Er ist ein interaktives Werkzeug und stellt statistische Daten in einer Karte, Datentabelle, Vergleichstabelle, Zeitreihe, Balkendiagramm, Kreisdiagramm, Legende und Informationen dar.

Der Datenatlas stellt amtliche statistische Daten für die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung zur Verfügung. Andere Verwaltungen, Gemeindeverbände sowie Städte und Gemeinden können ebenfalls auf diese Informationen zugreifen. Er bietet Politikern und interessierten Bürgern, Schülern und Studenten, die Möglichkeit, im Sinne von "Open Data" amtliche Statistiken einzusehen.

Programmstart:

                                                            Neue Daten:

17. April 2018

" Arbeitslosenquoten " Die Arbeitslosenquote für zivile Erwerbspersonen ist für den gesamten Hochsauerlandkreis in den letzten 4 Jahren zum 31. März stetig gefallen. Hier ein Vergleich der Geschäftsstellenbezirke der Arbeitsagentur zum 31. März 2015 und 31. März 2018:

HSK, gesamt               5,1 %         heute 4,2 %

Arnsberg                      7,6 %         heute 6,4 %

Marsberg                     4,8 %         heute 4,2 %

Meschede                    4,7 %         heute 4,0 %

Olsberg                        3,7 %         heute 2,8 %

Schmallenberg             3,7 %         heute 3,0 %

Sundern                       4,7 %         heute  3,6 %

19. März 2018

" Pendlerströme " für jede Stadt / Gemeinde eingefügt. Die 10 wichtigsten Ein- und Auspendlerrichtungen in Karten eingepflegt.

Eine schematische Darstellung der Einpendlerströme nach Bestwig.
Einpendler nach Bestwig

14. Februar 2018

" Integrationskurse und Teilnehmer " für 2015, 2016 und 1. Hälfte 2017 eingetragen;

Ausgehend vom Jahr 2015 liegen die prozentualen Anteile der Integrationskurse für den Hochsauerlandkreis über dem Landesdurchschnitt. Im Anhang sind die Zahlen für Südwestfalen aufgeführt.

Auf dem Bild ist eine Schultafel mit dem Text Integration.

30. Januar 2018

" sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort ": In den letzten 3 Jahren stieg die Quote der SV-Beschäftigten im HSK um 5,5 %; im Landesdurchschnitt betrug sie  6,7 %. Der Anteil der Frauen an den SV-Beschäftigten beträgt im HSK 42,9 %.

" sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort ": Zur gleiche Zeit stieg die Quote am Arbeitsort im HSK um 6,4 %, fast gleich wie der Landesdurchschnitt mit 6,6 %.

" sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Ausländer ": Der Anteil der SV-Beschäftigten Ausländer an allen SV-Beschäftigten im HSK stieg in den letzten 3 Jahren von 5,6 auf 7,1 %.

Bedienungsanleitung:

In einer Kurzübersicht sind die einzelnen Felder beschrieben.

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit wird das generische Maskulinum verwendet, welches sowohl die weibliche als auch die männliche Form umfasst.

Ansprechperson

02961 / 94-3307